Le Moût du raisin apres la maceration

Was sind die Unterschiede zwischen Press-, Mazerations- und Entblutungs-Roséwein?

Weinliebhaber wissen, dass Roséwein keine einfache Mischung aus Rotwein und Weißwein ist. Die Herstellung dieses frischen und süßen Nektars ist sogar noch viel komplexer und der Winzer hat die Wahl zwischen drei Roséwein-Vinifizierungstechniken. Entdecken Sie die Unterschiede zwischen Press-Roséwein, Saignée-Rosé und Mazeration-Rosé.

 

Die Herstellung von Roséwein

Roséwein ist nicht das Ergebnis einer einfachen Mischung aus Weißwein und Rotwein . Nur die Weinregion Champagne ist berechtigt, diese Technik anzuwenden. In Wirklichkeit wird Roséwein wie Rotwein aus schwarzen Rebsorten hergestellt . Der große Unterschied besteht darin, dass der Winzer den Kontakt zwischen dem Traubensaft und den Farbpigmenten der Traubenschale stark reduziert. Es ist diese Technik, die es ermöglicht, einen Wein mit einer blassrosa Farbe und solch besonderen Aromen zu erhalten.

 

Die 3 Techniken zur Herstellung von Roséweinen

Es gibt drei verschiedene Techniken, mit denen Sie Roséweine herstellen können. Jedes verleiht dem Wein dann besondere Eigenschaften, sei es in Bezug auf Farbe, Aromen oder sogar Tannine.

Roséwein pressen

Press-Rosé oder Press-Rosé wird durch direktes Pressen der Trauben nach der Weinlese gewonnen . Der Prozess erfolgt langsam genug, damit die Pigmente in der Schale den Saft färben und die Aromen sich verbreiten können. Anschließend wird der Saft in Bottiche gefüllt, um die alkoholische Gärung einzuleiten.

Die Farbe des gepressten Rosés ist dann sehr klar und bei der Verkostung entdecken wir einen frischen, tanninarmen Rosé mit leichten Aromen von Blumen, Zitrusfrüchten und gelben Früchten. durch Direktpressung hergestellte Roséweine sind nicht für die Reifung geeignet, da sie nicht über genügend Tannine verfügen.

Mazerations-Roséwein

Die Herstellung von mazeriertem Roséwein beginnt wie die von Rotwein. Anschließend werden die schwarzen Trauben entrappt und zerkleinert, bevor sie in Bottiche gefüllt werden. Der Most verbleibt somit 2 bis 20 Stunden lang in der Maischegärung bei einer Temperatur zwischen 10 und 15 °C. Die in der Traubenschale enthaltenen Anthocyane und Aromen dringen so in den Saft ein, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Anschließend wird der Most gepresst, um Saft und feste Rückstände (Schalen und Kerne) zu trennen.

Der Roséwein von Saignée

Saignée-Roséweine verwenden eine völlig andere Weinherstellungstechnik. Tatsächlich stammen sie aus einem Jahrgang, der für die Herstellung von Rotwein bestimmt war. Mit anderen Worten: Die schwarzen Trauben werden nach der Ernte in Fässer gefüllt und beginnen mit der Mazeration. Nach ein paar Stunden Mazeration wird der Saft vom Boden des Tanks entnommen und separat vinifiziert. Der Rest des Saftes verbleibt in Fässern und wird zur Herstellung von Rotwein verwendet.

Gut zu wissen: Bei vollständiger Ausnutzung des Bottichs spricht man nicht mehr von Saignée-Rosé, sondern von Mazeration-Rosé.

Saignée-Wein ist im Allgemeinen farbenfroher und tanninhaltiger. Je länger die Mazerationszeit, desto weiniger der Rosé. Umgekehrt führt eine kurze Mazeration zu strukturierteren und frischeren Roséweinen. Da sie mehr Tannine enthalten, eignen sich Rosé-Saignée-Weine im Allgemeinen für die Reifung (4 bis 5 Jahre).

 

Die Herstellung von Roséwein ist viel komplexer, als es scheint, und die verschiedenen Techniken führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Warum nicht eine Weinprobe nutzen, um die Unterschiede zwischen einem Press-Rosé, einem Saignée-Rosé und einem Mazeration-Rosé zu entdecken?


Unsere Auswahl an Weinen ab dem Moment

Neu
Roséwein 2023 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen – 75 cl
Mehr Informationen
Reduziert -36%
Roséwein 2022 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
Normaler Preis 77,40 €Sonderpreis49,20 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Ausverkauft
Roséwein 2021 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Weiße 2017 AOP Côtes de ProvenceChâteau de Berne Grande Cuvée
138 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen