voici l'apogée d'un vin

Was ist der Höhepunkt eines Weines und wie kann man ihn leicht erkennen?

Bei den ersten Schritten in der Welt des Weins lernen wir, dass bestimmte Weine jung getrunken werden, während andere erst nach einigen Jahren im Weinkeller genossen werden sollten. Aber woher wissen Sie, wann der beste Zeitpunkt ist, eine gute Flasche zu öffnen? Hier finden Sie einige Tipps zur Bestimmung des Höhepunkts eines Weins.

 

Die drei Zeitalter des Weins

Wein ist ein lebendiges Produkt, das sich von der Abfüllung bis zur Verkostung ständig weiterentwickelt. Seine Eigenschaften verändern sich mit der Zeit, und während sich die meisten Weine mit zunehmendem Alter verbessern, können sie nach einer gewissen Zeit auch schlechter werden. Generell unterscheiden wir dann 3 Weinalter :

  • Kindheit: In sehr jungen Jahren ist der Wein im Allgemeinen feurig und weist sehr intensive Fruchtaromen auf. Wir konzentrieren uns dann eher auf die Köstlichkeit als auf die Komplexität;
  • Jugend: Nach einigen Jahren der Reifung reift der Wein. Seine Aromen sind dann weniger ausgeprägt, diskreter;
  • Reife: Wenn der Wein seine Fülle erreicht hat, erreicht er seinen Höhepunkt.

Während dieser drei Phasen bietet der Wein unterschiedliche Qualitäten. Anschließend gilt es, die ideale Phase für eine Verkostung außergewöhnlicher Weine zu finden.

Darüber hinaus beginnt der Wein allmählich eine Phase des Verfallss, ohne dass er schlecht wird. Diese Funktionen werden einfach weniger subtil und raffiniert sein.

 

Der Höhepunkt verschiedener Weine

Nicht jeder Wein erreicht zur gleichen Zeit seinen Höhepunkt und weist nicht die gleichen Qualitäten auf. Nicht alle Weißweine, Rotweine und Roséweine entwickeln sich mit der gleichen Geschwindigkeit, und alles hängt von der Weinbereitungstechnik, der Produktionsregion oder sogar dem Jahrgang ab. Die Eigenschaften eines Weins können Ihnen dann Hinweise auf sein Alterungspotenzial geben.

  • Säure: Säure ist ein starkes Antioxidans, das Weißweinen ein ausgezeichnetes Alterungspotenzial verleiht. Saure Weißweine sind im Allgemeinen hell und klar;
  • Der Zuckergehalt: Zucker ist ein weiteres Antioxidans, das für eine gute Entwicklung des Weins sorgt. Somit eignen sich Süßweine und Süßweine besonders gut zum Altern;
  • Tannin: Je reicher ein Wein an Tanninen ist, desto besser eignet er sich für die Reifung. Aus diesem Grund gibt es mehr Rotweine zum Reifen als Weißweine zum Reifen.

 

Wie erkennt man, ob ein Wein seinen Höhepunkt erreicht hat?

Wenn wir einen Wein kaufen, hoffen wir immer, ihn auf seinem Höhepunkt zu trinken, wenn er die ganze Quintessenz seines Geschmacks entfaltet. Aber woher wissen Sie, ob ein Wein reif ist?

Bei der Weinprobe

Es gibt nichts Besseres als eine Verkostung, um herauszufinden, ob ein Wein seinen Höhepunkt erreicht hat. Ideal ist es, eine Kiste mit 6 oder 12 Flaschen zu kaufen und die erste zu öffnen, um herauszufinden, ob die folgenden Flaschen zum Trinken geeignet sind oder ob man sie eine Weile reifen lassen sollte.

Bei einem Weißwein beurteilen wir dann dessen Säuregehalt, während wir bei einem Rotwein vor allem die Tanninmasse analysieren. Die Tannine sind dann noch vorhanden, aber deutlich moderater und überhaupt nicht mehr adstringierend.

Abhängig von der Weinalterungstechnik

Wenn Sie es sich nicht leisten möchten oder können, eine ganze Kiste Weinflaschen zu kaufen, um regelmäßige Geschmackstests durchzuführen, können Sie sich auch auf Weinalterungstechniken um ihren Höhepunkt zu beurteilen.1

Beispielsweise erfordert die Reifung im Fass oft einen langen Reifeprozess. Wir gehen dann davon aus, dass es sich bei den im Fass ausgebauten Weinen nicht um junge Weine handelt, sondern um Weine, die nach einigen Jahren Lagerung getrunken werden.

Abhängig vom Fett und den Tanninen des Weins

Darüber hinaus können Sie sich auch auf das Fett von Weißwein und die Tannine von Rotwein beziehen , um den idealen Verbrauchszeitraum abzuschätzen. Tatsächlich brauchen sie diese Komponenten, um perfekt altern zu können.1

Im Allgemeinen sind tannin- und fettreiche Weine für die Reifung geeignet, da sie über genügend Substanz und Antioxidantien verfügen, um sich zu entfalten. Dann denken wir natürlich an Sauvignon oder Malbec, die mit zunehmendem Alter hervorragend schmecken, in jungen Jahren jedoch schwierig zu trinken sein können, weil die Tannine dann noch sehr herb sind.

Der Höhepunkt der Schaumweine?

Schaumwein ist eine Weinsorte, die perfekt altern kann und im Laufe der Jahre an Qualität gewinnt. Das Schwierigste an der Konservierung von Schaumweinen ist das Vorhandensein von Blasen, die sich mit der Zeit verschlechtern oder sogar verschwinden können. Im Allgemeinen wird die Blase mit der Zeit schwächer und bestimmte alte Champagner können ohne oder fast ohne Blasen genossen werden, bleiben aber außergewöhnliche Weine.

 

Es ist schwierig, den Höhepunkt eines Weines genau zu kennen, ohne ihn probiert zu haben. Bestimmte Hinweise können Ihnen jedoch helfen. Zögern Sie nicht, das Wissen des Winzers oder die Expertise eines Önologen in Anspruch zu nehmen.


Unsere Auswahl an Weinen ab dem Moment

Neu
Roséwein 2023 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen – 75 cl
Mehr Informationen
Reduziert -36%
Roséwein 2022 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
Normaler Preis 77,40 €Sonderpreis49,20 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Ausverkauft
Roséwein 2021 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Weiße 2017 AOP Côtes de ProvenceChâteau de Berne Grande Cuvée
138 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen