faire vieillir un vin

Wie reift man einen Wein richtig?

Sie haben eine gute Flasche Wein gekauft, aber es ist noch etwas zu früh, um ihn zu probieren? Um das Alterungspotenzial eines Weines voll auszuschöpfen, ist es wichtig, ihm die besten Lagerbedingungen zu bieten. Lassen Sie uns also herausfinden, wie man einen Wein reifen lässt.

 

Einen Wein unter den besten Bedingungen reifen lassen

Wein reagiert sehr empfindlich auf seine Umgebung und das kleinste störende Element kann Auswirkungen auf seine Qualität und sein Gleichgewicht haben. Um sicherzustellen, dass Sie Ihre Flaschen Rotweine, Weißweine und sogar Roséweine oder Champagner reifen lassen, müssen Sie ihnen die besten Bedingungen bieten.

Wein vor schlechten Gerüchen schützen

Das ist nicht unbedingt jedem bekannt, aber Wein hat die Fähigkeit, die ihn umgebenden Gerüche einzufangen, insbesondere dank der Porosität des Korkstopfens. Es wird daher dringend empfohlen, Ihre Weinflaschen fern von Quellen starker und unangenehmer Gerüche aufzubewahren, wie z. B. einem Heizöltank oder offenen Farbdosen.

Schützen Sie den Wein vor Licht

Bei Kontakt mit natürlichem oder künstlichem Licht neigt Wein dazu, schneller zu oxidieren. Daher ist es ratsam, Weine mit guter Alterungsfähigkeit an einem lichtgeschützten Ort aufzubewahren. Dies gilt umso mehr, wenn Ihre schönen Flaschen aus Weißglas bestehen, wie es bei bestimmten Weiß- und Roséweinen der Fall ist.

Schützen Sie den Wein vor Vibrationen

Die kleinste unmerkliche Bewegung des Weins kann seine Oxidation auslösen oder unerwünschte chemische Reaktionen hervorrufen. Um optimale Bedingungen für die Weinreifung zu gewährleisten, müssen Sie Ihre Flaschen dann an einem ruhigen Ort aufstellen, weit weg von der Garage, in der das Auto ständig ein- und ausfährt, weit weg von der Waschmaschine oder sogar weit weg von der Straße Verkehr.

Wein vor Feuchtigkeit schützen

Es wird oft gesagt, dass Wein vor Feuchtigkeit geschützt werden muss. Tatsächlich hat eine übermäßige Luftfeuchtigkeit keinen Einfluss auf die Reifung des Weins. Andererseits kann dies das Etikett beschädigen und beispielsweise dazu führen, dass eine gute Flasche eines Grand Cru Classé an Wert verliert. Ganz zu schweigen davon, dass es das Lesen des Etiketts erschweren kann.

Andererseits kann zu trockene Luft den Korken austrocknen, der sich zurückziehen und Luft in die Flasche eindringen lassen kann, was den Oxidationsprozess des Weins auslöst. Für optimale Reifebedingungen empfiehlt es sich daher, einen Lagerraum mit einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von 70 % zu wählen.

Schützen Sie den Wein vor Temperaturschwankungen

Eine konstante Temperatur sorgt dafür, dass der Wein ruhig reift, ohne dass die Gefahr besteht, dass es zu unwillkürlichen und nicht unbedingt gewünschten chemischen Reaktionen kommt. Tatsächlich ist Wein empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und die ideale Lagertemperatur liegt je nach Weinsorte zwischen 12 und 18 °C.

 

Einen Wein reifen lassen: die verschiedenen Lagerungsmethoden

Nicht jeder hat das Glück, einen Naturkeller in seinem Keller zu haben. Glücklicherweise gibt es andere Weinkonservierungslösungen, die eine optimale Reifung gewährleisten.

Der vergrabene Weinkeller

Der natürliche, vergrabene Weinkeller ist natürlich ideal, da er Ihnen die Möglichkeit gibt, alle Ihre Weinflaschen in einem speziellen und im Allgemeinen eher stilvollen Raum aufzubewahren. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass alle Bedingungen für die Weinreifung erfüllt sind: konstante Temperatur, gute Luftfeuchtigkeit, Dunkelheit, Ruhe, kein starker Geruch in der Nähe ... Je nach Tiefe, Bodenart oder sogar Exposition und Verwendung , vergrabene Weinkeller bieten nicht immer optimale Bedingungen.

Der Verkostungsweinkeller

Der Verkostungsweinkeller oder Service-Weinkeller hat die Form eines elektrischen Weinkellers, der an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden kann. Obwohl diese Art von Modell im Allgemeinen sehr stilvoll ist und perfekt in eine Küche passt, können Sie nicht viele Flaschen darin aufbewahren.

Andererseits sind alle Voraussetzungen erfüllt und sogar einstellbar, um den Weinen perfekte Lager- und Reifebedingungen zu bieten. Generell sorgt der elektrische Weinkeller für eine konstante Temperatur, Schutz vor Licht und Gerüchen sowie eine perfekte Luftfeuchtigkeit.

Der Reifekeller

Der Reifungsweinkeller weist oft die gleichen Eigenschaften auf wie Verkostungsweinkeller, verfügt jedoch über eine größere Lagerkapazität. Es ist voluminöser und bietet dann unter optimalen Konservierungsbedingungen Platz für bis zu 300 Flaschen.

Der Vorteil dieses Kellertyps besteht darin, dass er ausschließlich der Reifung gewidmet ist. So öffnet man die Tür nur selten und lässt den Wein in Ruhe, anders als beim Servicekeller, der regelmäßig geöffnet werden soll.

 

Verfügen Sie über einen Weinkeller und sind ein Liebhaber großartiger Weine? Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht , Ihren Weinkeller mit guten Flaschen Provence-Wein vom Weingut Bern zu ergänzen ?


Unsere Auswahl an Weinen ab dem Moment

Neu
Roséwein 2023 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen – 75 cl
Mehr Informationen
Reduziert -36%
Roséwein 2022 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
Normaler Preis 77,40 €Sonderpreis49,20 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Ausverkauft
Roséwein 2021 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Weiße 2017 AOP Côtes de ProvenceChâteau de Berne Grande Cuvée
138 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen