Cocktails et vins : le vin dans l'art de la mixologie

Cocktails und Weine: Wein in der Kunst der Mixologie

In den festlichsten Momenten wie im Alltag präsent, wird der Wein so einfach wie möglich in einem hübschen Weinglas genossen. Aber um die Verkostung noch feiner und gewagter zu gestalten, zögert Mixology nicht, Wein in viele Rezepte zu integrieren. Sehen wir uns also an, was Wein zu Ihren Cocktails beitragen kann.

 

Was ist Mixologie?

Mixologie ist die Kunst, ein Rezept unter Verwendung verschiedener Getränke und/oder Alkohole zu überdenken oder zu erfinden. Als wahrer Bar-Künstler ist der Mixologe in der Lage, die Komplementarität von Aromen und Texturen zu erkennen und sich Cocktailrezepte vorzustellen, die ebenso lecker wie originell sind.

Als künstlerische Aktivität spricht die Mixologie die Sinne und Emotionen an, aber auch viele Fähigkeiten und Kenntnisse. Den besten Mixologen gelingt es, ihren eigenen Signature-Cocktail zu kreieren oder sogar ihren eigenen Likör zu erfinden.

Viele Bars und Restaurants wenden sich an Mixologen, um wertvolle Ratschläge für die Zubereitung köstlicher Cocktails zu erhalten, aber auch um die besten Mischungen zu finden, die die Produkte auf einer Speisekarte hervorheben.

 

Die Grundlagen der Mixologie und des Weins

Die Mixologie nimmt eine ganz spannende Wendung, wenn man Wein mit einbezieht. Für den Profi ist es dann entscheidend, den richtigen Wein auszuwählen, um die besten Cocktails zu kreieren. Tatsächlich bietet jede Weinsorte einzigartige Texturen und Aromen, die einen Cocktail buchstäblich verwandeln können:

  • Rotweine verleihen dank ihrer Tannine Tiefe;
  • Weißweine bieten Frische und aromatische Intensität;
  • Roséweine bringen Leichtigkeit;
  • Schaumweinebieten einen Hauch erfrischender Eleganz.

Wie bei jeder Kunstform geht es bei der Mixologie vor allem um Ausgewogenheit. Cocktails auf Basis von Wein oder Spirituosen müssen dann mit verschiedenen Zutaten sparsam und präzise gemischt werden. Die ganze Arbeit liegt dann in der Balance, damit der Wein nicht die Zutaten übernimmt und umgekehrt.

 

Welche Weine eignen sich am besten für die Zubereitung von Cocktails?

Wenn Ihnen jemand „Cocktail auf Weinbasis“ sagt, denken Sie unweigerlich an Kir, diese berühmte Mischung aus Weißwein und schwarzem Johannisbeerlikör, die auch „weiße schwarze Johannisbeere“ genannt wird. Wenn Fruchtliköre perfekt mit Weißwein harmonieren, können andere Mischungen Wunder bewirken und Veränderungen bewirken aus einem guten Glas ein wahres Meisterwerk.

Auch Roséwein erfreut sich beispielsweise in Kombination mit Fruchtcreme großer Beliebtheit insbesondere die berühmte Grapefruit. Diese Kombination ergibt einen leichten und frischen Cocktail, perfekt für heiße Sommertage!

Was Rotwein betrifft, kann man sich kaum vorstellen, wie man ihn mit anderen Zutaten mischt. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass der Basiswein der köstlichen Sangria, dem spanischen Cocktail schlechthin, tatsächlich Rotwein ist! Dazu gibt es dann viele saisonale Früchte.

Für einen eleganten und raffinierten Cocktail schließlich mögen wir Schaumweine. Sie gehören auch zu den besten erfrischenden Cocktailrezepten, wie der Spritz oder der Hugo.

 

Einige Cocktails auf Weinbasis

Suchen Sie nach einem originalen Cocktailrezept, um Ihren Aperitifs Leben einzuhauchen? Anstatt sich auf gefährliche Mischungen einzulassen, finden Sie hier einige Cocktailideen, die funktionieren.

Sonnenuntergang

Der Coucher de Soleil ist ein erfrischender Cocktail aus Roséwein, Pulco Orange, Cognac und Rohrzuckersirup. Ganz frisch essen, mit kleinen Minzblättern: ein Genuss!

Die Marquisette

Dieser Cocktail aus Champagner und Weißwein ist sehr elegant. Seien Sie jedoch vorsichtig, der köstliche Geschmack lässt Sie den relativ hohen Alkoholgehalt vergessen.

Um eine Marquisette zu probieren, müssen Sie dies im Voraus tun, indem Sie eine Flasche Weißwein, Zitronensaft und Zucker 24 Stunden lang marinieren. Zum Servieren eine Flasche gekühlten Champagner und ein paar Limettenscheiben hinzufügen und in Maßen genießen!

Der Spritz

Der Spritz ist ein italienischer Cocktail schlechthin und stammt genauer gesagt aus Venedig. Wir trinken ihn gerne im Sommer, da seine Bitterkeit besonders erfrischend ist.

Der Spritz ist eine clevere Mischung aus Prosecco, Aperol (oder Campari) und Mineralwasser. Gekühlt in einem hübschen Cocktailglas serviert und mit einer Orangenscheibe dekoriert ist er jedes Mal ein Genuss.

Wein Caïpi

Ein weiterer frischer Cocktail auf Weißweinbasis, derWine Caïpi, wird aus Himbeercreme, süßem Weißwein, Ingwer und Limette hergestellt. Und um diesem verführerischen rosa Cocktailrezept noch mehr Köstlichkeit zu verleihen, können Sie das Glas mit einem Spieß aus frischen Früchten, idealerweise roten Früchten, dekorieren.

 

Mixology ist eine Gelegenheit, genussvoll über den Tellerrand zu schauen und ein Aperitif-Dinner oder ein festliches Essen mit Eleganz zu begleiten. Warum probieren Sie nicht den Roséwein-Cocktail ? Die Provence-Roséweine unserer Weingüter eignen sich perfekt für die Vorstellung des perfekten Cocktails!


Unsere Auswahl an Weinen ab dem Moment

Neu
Roséwein 2023 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen – 75 cl
Mehr Informationen
Reduziert -36%
Roséwein 2022 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
Normaler Preis 77,40 €Sonderpreis49,20 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Ausverkauft
Roséwein 2021 AOP Côtes de ProvenceGrande Récolte
77,40 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen
Exklusiv im Web
Weiße 2017 AOP Côtes de ProvenceChâteau de Berne Grande Cuvée
138 €
Karton mit 6 Flaschen - 75 cl
Mehr Informationen